Liebe Pfadis, liebe Eltern, liebe Freunde,

Das Friedenslicht. Ein Kind entzündet in der Geburtsgrotte Jesu eine Kerze und macht sich auf den Weg das Licht zu verteilen. Aus einer brennenden Kerze werden zwei, aus zwei werden vier… bis letztlich weltweit Millionen Kerzen brennen. Eine Kerze, die das Dunkle erhellt, Licht und Wärme spendet, Hoffnung gibt, Vorfreude auf Weihnachten macht, Dankbarkeit ausdrückt, ein Gefühl der Verbindung und Zusammengehörigkeit herstellt- das Licht als Zeichen des Friedens.

Dieses Licht möchten wir auch in diesem Jahr an Euch weitergeben. Gerade dieses Jahr liegt es uns besonders am Herzen dem Friedenslicht zahlreiche Wirkungsstätten zu geben, also die Welt zum Leuchten zu bringen und Hoffnung in Form dieses kleinen Lichts zu verteilen.

Dazu werden wir am Sonntag, den 13. Dezember (3. Advent) zwischen 16 und 18 Uhr auf dem Marktplatz in Neckarau sein. Ihr könnt euch – ausgerüstet mit Mund-Nasen-Bedeckung und einer Laterne oder einem Windlicht – an einem der Stehtische Ihre Kerze entzünden, einen Flyer und das Licht mitnehmen und Euer Zuhause (und vielleicht auch das der Nachbarn, Großeltern, Freunde,…) damit zum Leuchten bringen.

Wenn es Euch nicht möglich sein sollte, Euch das Licht abzuholen, könnt Ihr euch gerne zu einem Bring-Dienst anmelden. Wir bringen Euch dann das Friedenslicht vorbei. Gerne könnt ihr euch auch bei uns melden, wenn ihr Bring-Dienst sein wollt.

Bis dahin, gut Pfad!

Laura, Lisa und Ralph

Lasst uns gemeinsam die Welt ein bisschen heller machen, als wir sie derzeit vorfinden. (angelehnt an B.P.)